Timmendorfer Strand - Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften entsendet Ende Oktober ca. 30 Studierende nach Timmendorfer Strand und Niendorf, um in sechs Fallstudien Erkenntnisse für ihre touristisch ausgeprägten Arbeiten zu erlangen.

Bereits am 27. September 2012 beginnen sie in der Karl-Scharfenberg-Fakultät in Salzgitter mit den entsprechenden Vorbereitungen, um dann vom 28.-31. Oktober direkt vor Ort Befragungen und Beobachtungen durchzuführen. Den Kurs leitet der Professor für Tourismusmanagement Dr. Stefan Küblböck. Er schlägt den Studierenden verschiedene Themen vor, die im Vorfeld mit der TSNT GmbH abgestimmt worden sind.

„Wir freuen uns, dass die Hochschule unsere Destination für ihre Fall-Studien ausgewählt hat, denn die Ergebnisse werden uns am Ende natürlich vorgestellt und wir haben so die Möglichkeit aus den Resultaten unsere eigenen Lehren zu ziehen“, merkt Silke Szymoniak, stellv. Geschäftsführerin der TSNT an. Von daher bittet Frau Szymoniak um jedwede Unterstützung, wenn die Studierenden mit ihrer Befragung starten.

Untersucht werden unter Anderem die Ansprache der Jungen und Aktiven durch Events und inwieweit sich Veranstaltungen in Timmendorfer Strand und Niendorf zur Verjüngung des Ortes auswirken könnten. Und eine Befragung zur Angebotspalette des Schlechtwetterangebotes der Region soll beispielsweise klären, ob Vernetzungen oder gar ganz neue Angebotssteine das Urlaubserlebnis in Timmendorfer Strand und Niendorf steigern können.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute6129
GesternGestern6963
WocheWoche47163
Monat Monat 185654
GesamtGesamt88925770