Timmendorfer Strand - Kompromiss Bäderregelung, Kirchen vernichten Arbeitsplätze und Lebensqualität

Kein Kompromiss, sondern bittere Niederlage für die Ostseebäder

Durch eine unnötige Klage der Kirchen gegen die jahrelang bewährte Bäderregelung entstand ein sogenannter „Kompromiss“ mit der Landesregierung,

der eine Sonntagsschließung von Anfang November bis Mitte März vorsieht (ausgenommen die Weihnachtsferien). Für die ausschließlich vom Tourismus lebenden Ostseebäder ist dies eine Katastrophe und ein Rückschlag in allen Bemühungen, die Orte auch im Winter lebendig zu gestalten. Jetzt droht wie früher eine tote Zeit, denn es muss davon ausgegangen werden, dass die Geschäfte ohne den umsatzstarken Sonntag auch innerhalb der Woche schließen werden. Dieser sogenannte „Kompromiss“ der neuen Bäderregelung reduziert damit unwiderruflich die Wertschöpfung aus der Tourismuswirtschaft für die Gemeinden und ihre Einwohner.


Die Kirchen ließen bei den Verhandlungen, an denen weder die betroffenen Geschäfte noch die Kirchenvertreter der Tourismusorte beteiligt waren, nur die Wahl zwischen Klage und „Kompromiss“ zu oder anders zwischen schlecht und sehr schlecht. Diese eigentlich kompromisslose, rückgewandte Verhandlungsposition der Kirchen sind wir in Schleswig-Holstein nicht gewohnt. Insbesondere da dieser starre, ideologische Standpunkt auf dem Rücken der Menschen bzw. aller Arbeitnehmer und Einheimischen ausgetragen wird. Das empfinden wir als extrem unsozial und fordern die Kirche auf, sich wieder für den Erhalt von Arbeitsplätzen und für lebendige Urlaubsorte einzusetzen, statt diese zu vernichten. Der Verlust tausender Arbeitsplätze droht, wie bereits in Mecklenburg-Vorpommern nachweislich geschehen. Kommen Sie für die Menschen, die vom Tourismus leben, wieder an den Verhandlungstisch zurück und finden Sie eine gemeinsame Lösung für die Ostseebäder!!!
„Durch diesen angeblichen Kompromiss verlieren wir alle! …
Aber am meisten die Kirchen!“
Schreiben Sie bitte Ihre Meinung dazu an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute1045
GesternGestern6808
WocheWoche1045
Monat Monat 186258
GesamtGesamt88689785

Veranstaltungen