Hier lesen Sie die Polizeiberichte aus Timmendorfer Strand und Umgebung

Zeugen nach Unfall auf Parkplatz in Eutin gesucht

Lübeck (ots) - Gestern Mittag (14.11.2023) ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Industriestraße in Eutin ein Unfall. Der Verursacher fuhr mit seiner goldfarbenen Mercedes A-Klasse unbeirrt davon und wird jetzt gesucht. Auch Zeugen sollen sich bei der Polizei melden. Gegen 13:30 Uhr des Dienstagmittags wollte ein 66-jähriger Eutiner mit seinem schwarzen Dacia Duster den Parkplatz des REWE-Marktes im Industriegebiet in Eutin an der Ausfahrt zur Industriestraße verlassen. Nach bisherigen Aussagen soll ein goldfarbener Mercedes der A-Klasse rückwärts ausgeparkt und dabei den Dacia angefahren haben. Ohne sich aber um den Schaden zu kümmern, ist der Mercedes einfach weitergefahren. Ein Zeuge, der namentlich nicht bekannt ist, filmte das flüchtende Fahrzeug und teilte dem Eutiner ein dazugehöriges Kennzeichen mit. Anschließend erstattete der Dacia-Fahrer Anzeige beim Polizeirevier in Eutin. Dort stellte sich heraus, dass das benannte Kennzeichen falsch sein dürfte. Daher bittet die Polizei

Timmendorfer Strand / Polizei lässt verdächtige Köder untersuchen

Timmendorfer Strand - Am Donnerstag, 01. Oktober 2009, fand eine Spaziergängerin im Alten Kurpark in Timmendorfer Strand einen "klopsähnlichen Gegenstand". Da sie sich an eine Zyanidvergiftung vom Mai 2009 aus dem benachbarten Haffkrug erinnern konnte, übergab sie das Fundgut der örtlichen Polizei. 

BAB1 Höhe Sereetz Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Ostholstein - Am Sonntag, 22.03.209 kam es auf der BAB 1 um 06.11 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Sereetz zu einem Verkehrsunfall.
Dort war ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem silberfarbenen VW Golf auf die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg aufgefahren und in die Mittelleitplanke geprallt. Die Schutzplanke wurde dabei auf einer Länge von 12

Polizeiautobahnrevier Scharbeutz kontrollierte 250 Autofahrer

Ostholstein - In der Nacht von Freitag zu Samstag führte das Polizeiautobahnrevier Scharbeutz Verkehrskontrolle mit der Zielrichtung "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr" durch. Zwölf Beamte kontrollierten in der Zeit von 16.00 Uhr bis 04.00 Uhr im Rahmen von wechselnden Standkontrollen im Bereich der BAB 1-Anschlussstellen zwischen Scharbeutz und Lübeck. Dabei wurden rund 250 Pkw kontrolliert. Es wurden 60 Alkotests und sechs Drogenschnelltests durchgeführt.

Zwei Frauen überfallen, Polizei sucht Zeugen

Timmendorfer Strand - Zu zwei aufeinander folgenden Straftaten kam es am Dienstagabend in Timmendorfer Strand und in Niendorf/O. Gegen 19.30 Uhr näherte sich in der Fußgängerzone vor dem Maritim-Seehotel ein unbekannter Mann von hinten einer 80-jährigen Frau aus Timmendorfer Strand. Er entriss seinem Opfer die Handtasche und lief anschließend in Richtung Zentrum davon.

Polizei klährt zwei Raubüberfälle auf

Timmendorfer Strand - Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Kriminalpolizeiaußenstelle Bad Schwartau einen 20-jährigen Tatverdächtigen aus Timmendorfer Strand ermitteln. Eine zwischenzeitlich durchgeführte Durchsuchung bei dem jungen Mann führte zudem noch zum Auffinden von einigem Raubgut.

Polizei stellt Drogen nach Hausdurchsuchungen sicher

Lübeck / Ostholstein - Im Rahmen eines hier anhängigen Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Rauschgifthandels wurden am 05. Oktober 2007 zeitgleich neun Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Beteiligt hierbei waren die Kriminalpolizeidienststellen aus Eutin, Oldenburg, Neustadt, Lübeck und Bad Schwartau.

Polizei warnt vor Betrugsmasche bei Taxiunternehmen

Kreis Ostholstein - Ein 37-jähriger Mann bestellt unter falschem Namen ein Taxi von einem Taxiunternehmen zu verschiedenen Hotels, in diesem Fall am 24. Juli ein Taxi aus Eutin zu einem Hotel nach Hamburg.

Zuvor bestellt der Betrüger telefonisch in einem Blumengeschäft einen Blumenstrauß mit einer Jubiläumskarte.

Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion HL zu Gunsten der "Lübeck Hilfe krebskranker Kinder"

Timmendorfer Strand/Niendorf - Am Donnerstag, 12. Juli, findet zum zweiten Mal das Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion Lübeck statt. Der komplette Erlös dieser Veranstaltung wird, wie in jedem Jahr, gespendet. Die "Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e. V." darf sich über einen Scheck in noch unbekannter Höhe freuen.

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute8697
GesternGestern13760
WocheWoche8697
Monat Monat 509852
GesamtGesamt88392334

Veranstaltungen